Orgatec
25.10. - 29.10.2016

 

Zur Orgatec wird die stand up Tisch Kollektion für Objekten vorgestellt. Halle 8.1 | Stand B021.

    Dutch Design Week
    22.10. - 30.10.2016

    Das Resultat der Zusammenarbeit mit Functionals wird wärend der Dutch Design Week in der Kazerne vorgestellt.

      Biennale Interieur Kortrijk
      14.10. - 23.10.2016

       

      A folding chair made in oak wood and a black side table constructed with twisted metal rods. Both classical typologies of furniture made with attention to functionality, the capacity of material and clearness - aspects that seem to connect the two piece of furniture by Klemens Grund and Thomas Schnur. But each object where created under totally various circumstances. Both designers are working since some years independently as designer and met the first time some months ago. They immediately discovered some similarities in their work and decided to present two objects (each one per designer) in front to each other to create a confrontation that transfer their dialog into an ‘converstaion piece’ for the public.

        Beijing Design Week
        23.09. - 07.10.2016

         

          Missing Object
          05.07.2016

          Thomas Schnur geht in dem Vortrag Missing Object auf die Suche nach dem fehlenden Objekt. Er interessiert sich dabei wenig für die Dinge, welche ein noch nicht vorhandenes Bedürfnis kreieren um es anschließend zu stillen. Vielmehr beschäftigt er sich mit den Objekten und Abläufen, die das Fehlen zum Manifest werden lassen und somit zur eigenen Initiative anregen - vom Städtebau zur Architektur über persönliche Erfahrungen hin zum zeitgenössischen Design.

           

          Der Vortrag findet am 05.07. um 18:30 im C-HUB im Rahmen des Designfest UNCOVER in Mannheim statt.

            Bundeskunsthalle
            24.06. - 26.06.2016

             

            Thomas Schnur zeigt 10 ausgewählte Objekte im Rahmen der Veranstaltung "Klarheit und Form" - parallel zur Ausstellung "Bauhaus - Alles ist Design" in der Bundeskunsthalle in Bonn.

            Merken

            Merken

            Merken

            Merken

            Merken

            Merken

              Vom Möbel
              zum Raum
              13.06. - 16.06.2016

               

               

              Die Ausstellung Vom Möbel zum Raum zeigt bekannte sowie neue Möbelentwürfe von Thomas Schnur im Funktion Schnitt Store. Das von Thomas Schnur gestaltete Ladenlokal in der Kölner Ehrenstraße bildet den idealen Rahmen für die Ausstellung, da hier Raum- und Möbelprojekte in Dialog treten wodurch der Gestaltungsansatz des Designers deutlich erkennbar wird.

                Funktionale
                Umformung
                06.06. - 10.06.2016

                 

                Workshop an der HBKsaar unter dem Titel Funktionale Umformung - Vom Metallblech zum Gebrauchsgegenstand.

                 

                  Grid at Ventura Lambrate
                  12.04. - 17.04.2016

                   

                  Grid ist Teil der Another Perspective 4 Ausstellung in Ventura Lambrate.

                    Meine Freunde
                    Meine Feinde
                    17.02.2016

                     

                     

                    Text und Fotos für die Rubrik 'Meine Freunde / Meine Feinde' in der Ausgabe 17 der deutschen domus.

                      Funktionsraum
                      18.01. - 24.01.2016

                       

                      In der Ausstellung Funktionsraum stellen Thomas Schnur und der Fotograf Sven Lützenkirchen Möbel und Fotoarbeiten gegenüber. Dabei entstehen assoziative Querbezüge, die neue Sichtweisen auf ihre Arbeiten ermöglichen. 

                        Together at
                        Depot Basel
                        18.10.2015

                         

                        Im Rahmen der Veranstaltung Forum für eine Haltung wird Thomas über seine Tätigkeiten und das Buch 'Together' von Richard Sennett sprechen. Der Vortrag findet am Samstag, den 17. Oktober um 20 Uhr im Depot Basel statt.

                          Gravity at
                          Maison & Objet
                          04.09. - 08.09.2015

                          Gravity Wardrobe by Thomas Schnur

                           

                          Zur Maison & Objet 2015 in Paris wird die Gravity Garderobe für Nomess Copenhagen präsentiert. Stand A17, Halle 7.

                           

                            Another Perspective at Ventura Lambrate
                            14.04. - 19.04.2015

                             

                            Vier neue Objekte sind bereit für die Another Perspective Ausstellung. Die Produkte werden zum diesjährigen Ventura Lambrate in Mailand vorgestellt.

                             

                             

                              Gravity edited by
                              Nomess Copenhagen
                              03.02.2015

                               

                              Die Gravity Garderobe wird künftig von Nomess Copenhagen produziert und vertrieben.

                                Objects in Between
                                19.01. - 25.01.2015

                                 

                                Die Gruppenausstellung Objects in Between initiert von Karoline Fesser, Kai Linke, Torsten Neeland, und Thomas Schnur zeigt 11 Gestalter und deren Produkte zum Thema 'in Between'.

                                  Supermarkt in Prag
                                  11.12. - 14.12.2014

                                   Rubber Table

                                   

                                  Rail und Rubber Table sind Teil der Ausstellung Verschiebung im Rahmenprogramm des Designsupermarket in Prag.

                                    Jeux de Design
                                    29.10. - 02.11.2014

                                     

                                     

                                    Holzbank und Rubber Table sind Teil der Ausstellung Jeux de Design in der Cité des Sciences et de l’Industrie Paris.

                                     

                                     

                                     

                                      Speed Talk
                                      28.10.2014

                                       

                                      Der 7 minutige Vortrag Perspektivenwechsel mit englischen Untertitel online. Der Votrag fand im Rahmen der K Messe auf dem Messestand von Bayer Material Science statt.

                                        Stop by at the
                                        Vitra Stand
                                        25.10. - 29.10.2014

                                         

                                        Der für details, produkte + ideen gestaltete STOP Spiegel ist Teil des Vitra Standes auf der Orgatec.

                                          Designpreis der Bundesrepublik
                                          12.06.2014

                                           

                                          Nominiert für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland. Gemeinsam mit Samuel Treindl für die Einreichung von Construct Table & Construct Table Shelf.

                                           

                                           

                                           

                                           

                                            Design Report Award
                                            10.04.2014

                                             

                                            Design Report Award 2014 Special Mention

                                             

                                            Jury Mitglieder: Jurgen Bey, Marco Dessí, Yael Mer, Ludovica Palomba, Lars Quadejacob, Timo Salli, Carola Zwick

                                             

                                            "Ein Spiegel, ein Beistelltisch, eine Tischleuchte, ein Regal und eine Wandgarderobe: Thomas Schnur punktete bei der Jury nicht zuletzt durch Vielfalt. Die meiste Aufmerksamkeit zog die Garderobe „Rail“ auf sich."
                                              Domus
                                              01.03.2014

                                               

                                              Objects and the Factory in der deutschen Ausgabe der Domus.

                                               

                                              "Zehn Gestalter reflektieren die Herstellungsstätten unserer Zeit. Sie entwickelten Objekte, die Produktionsorte auf unterschiedliche Art thematisieren - sei es als Industriestraße oder als Sehnsuchtsort".

                                               

                                               

                                                Objects and the Factory
                                                13.01. - 19.01.2014

                                                 

                                                 

                                                Die Gruppenausstellung  Objects and the Factory initiert von Kai Linke, Karoline Fesser und Thomas Schnur zeigt 11 Gestalter und deren Produkte zum Thema 'Factory'.

                                                 

                                                 

                                                  Perspektivenwechsel
                                                  16.10.2013

                                                   

                                                  Im Vortrag Perspektivenwechsel erklärt Thomas einen Teil seiner Arbeiten in 7 Min. Der Votrag fand im Rahmen der K Messe auf dem Messestand von Bayer Material Science statt.

                                                   

                                                   

                                                    German Design Award
                                                    09.07.2013

                                                    German Design Award

                                                     

                                                    Nominiert für den German Design Award 2014.