In der Ausstellung 21 Common Things sowie dem gleichnamigen Buch reflektiert Thomas Schnur über Alltagsobjekte, die Stereotypen des allgemeinen Bedarfs geworden sind. Neben der Buchvorstellung werden die Gebrauchsgegenstände auf Möbelentwürfen des Designers präsentiert und öffnen somit einen Dialog zwischen seiner Recherche- und Entwurfsarbeit.

 

Adresse: Bismarckstraße 68, Köln